Willkommen auf der Website der Gemeinde Wynigen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde

Schiessanlage Alchenstorf; Kostenbeteiligung Ersatz elektronische Trefferanzeige

Die Gemeinde Wynigen beteiligt sich an den Kosten für den Ersatz der elektronischen Trefferanzeige der 300-m-Schiessanlage in Alchenstorf.

Das Militärgesetz verpflichtet die Gemeinden, Schiessanlagen für ausserdienstliche Schiess­übungen unentgeltlich zur Verfügung zu stellen.

Gemäss Art. 8 der eidgenössischen Schiessanlage-Verordnung haben Gemeinden, die nicht Eigentümer einer 300-m-Schiessanlage sind und ihren schiessrechtlichen Pflichten nach Art. 133 Abs. 1 MG nicht innerhalb ihres Gemeindegebiets nachkommen, sich in die ihren Einwohnern zugewiesenen oder in die von diesen mitbenutzten Schiessanlagen anteilsmässig einzukaufen. Sie haben zudem an den Unterhalt sowie die Erneuerung angemessene Beiträge zu entrichten.

Die bestehenden Schiessanlagen in Wynigen und Rüedisbach mussten im Jahr 2000 aufgrund der Bestimmungen der Lärmschutzverordnung ausser Betrieb genommen werden. Seither ist die Gemeinde Wynigen der 300-m-Schiessanlage in Alchenstorf angeschlossen.

Die heutige elektronische Trefferanzeige SIUS SA9002 in der Schiessanlage Alchenstorf wurde im Jahre 2000 installiert. Die Firma SIUS AG hat den Schützen­gesellschaften mitgeteilt, dass ihre Anlage ab dem Jahre 2020 nicht mehr unterhalten wird. Ausserdem wird seitens der Schützengesellschaften immer wieder festgestellt, dass die Anlage störungsanfälliger wird und die Drucker teilweise ausfallen.

Für die Umrüstung von 6 Scheiben ist mit Gesamtkosten von rund 84'000 Franken zu rechnen. Die Feldschützen Alchenstorf und die Schützengesellschaft Wynigen haben beschlossen, dass aufgrund des Rückgangs der Anzahl Schiesspflichtiger von den bestehenden 8 Scheiben nur 6 umgerüstet werden sollen. Die Kosten sollen unter den Gemeinden Alchenstorf und Wynigen sowie den Benutzern der Schiessanlage aufgeteilt werden.

Der Gemeinderat Wynigen hat den Beitrag in Höhe von 28'000 Franken für den Ersatz der elektronischen Trefferanzeige der 300-m-Schiessanlage Alchenstorf gutgeheissen. Der Ersatz ist im Jahr 2020 vorgesehen.



Datum der Neuigkeit 12. März 2019
  • PDF
  • Druck Version